Zuckerwatte & Hortensien – meine 5 Freitagslieblinge am 11. Mai

Der Mai ist gekommen. Und damit auch Champs Geburtstag und viele andere Termine auch : ) Und genau deswegen bin ich nun schon seit 2 Woche nicht mehr zum Bloggen gekommen. Zu viel zu tun. Zu erledigen. Zu schaffen. Nun sind aber die Geburtstagsfeiern geschafft und das Renovieren ist wieder kleines Stückchen weiter fortgeschritten – inzwischen stehen keine Boxen mehr im Flur (doch schon, drei Stück sogar, das sind aber nicht unsere, sondern von den Nachbarn ; ) – der DHL Bote war wieder einmal happy, dass wir zuhause waren…) Aber zum Glück gibt es im Mai ja auch so viele Feiertage, so dass ich diese Zuckerwatte & Hortensien Woche ganz gut gemeistert habe und nun auch wieder zum Lesen und Schreiben komme : )

Zuckerwatte & Hortensien Freitagslieblinge – mein Lieblingsbuch:

Als mir Daddy Cool vor ein paar Tagen statt eines Blumenstraußes dieses Buch mitbrachte, war ich mir ja erst nicht ganz sicher, was mich da nun erwartet und was ich davon halten soll.

Zuckerwatte & Hortensien - Freitagslieblinge - Lieblingsbuch

Ich muß  gestehen, ich kannte Karl Ove Knausgard bis dahin noch nicht. Ich habe noch nicht ganz 100 Seiten gelesen, aber es ist wirklich gut und wirklich interessant!

Was ich aber auch noch eben erwähnen wollte: Inzwischen habe ich „Die Rosenfrauen“ on Cristina Caboni ausgelesen und muss sagen, es war einfach nur schön. Keine schwere oder komplizierte Kost, auch kein typischer Klischee-Roman. Sympathisch und leicht zu lesen und mit der Welt der Düfte für mich einmal ein ganz anderes Thema (keineswegs zu vergleichen mit Patrick Süßkinds „Parfum“). Nun habe ich herausgefunden, dass es noch zwei weitere „solcher“ Bücher von Cristina Caboni gibt, nämlich „Die Oleander-Schwestern“ und „Honigtöchter“ und die werde ich mir nun auch noch besorgen : )

Zuckerwatte & Hortensien Freitagslieblinge – mein Lieblingsessen:

Ja, das ist jetzt Sonne Sache mit dem Lieblingsessen dieser Woche. Das gab es gestern Abend und das waren Daddy Cools Süßkrtoffel aus dem Ofen, mit Gemüsestreifen und meinem Lieblingsjoghurt.

Aber, ich habe kein Foto. Es war so lecker, ich hab‘ gleich angefangen zu essen und erst aufgehört als der Teller leer war. Da war’s dann zu spät ; )

Deswegen hier ein Foto von heute vom Hühnerfrikassee, was erstaunlicherweise bei Champ und Princess ganz gut ging.

Zuckerwatte & Hortensien - Freitagslieblinge - Lieblingsessen - Hühnerfrikassee

Zuckerwatte & Hortensien Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment mit den Kindern:

Zuckerwatte & Hortensien - Freitagslieblinge - Rummel

Das war am Montag Nachmittag mit Champ und Princess auf dem Jahrmarkt. Princess war total aufgeregt und hätte am liebsten jedes Karussell ausprobiert. Champ hatte etwas Angst und wollte lieben einen großen Bogen um die Geisterbahn machen. Beide hatten sie sich auf gebrannte Mandeln gefreut und haben Pommes gegessen uns spontan eine riesengroße Zuckerwatte verdrückt.

Zuckerwatte & Hortensien - Freitagslieblinge - Jahrmarkt - Karussell

Zuckerwatte & Hortensien Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment für mich:

Zuckerwatte & Hortensien - Freitagslieblinge - Blumenliebe

Oma und Opa waren ja nun in der letzten Woche hier und seitdem sind nicht nur sämtliche Möbelstücke aufgebaut, sondern unsere Terrasse hat nun auch wieder Blumen, diesmal sogar Hortensien! Die mag ich neben Vergissmeinnicht und Sonnenblumen ja total gerne. Es tut gut, früh morgens bevor das wilde Treiben losgeht, oder aber am Abend, wenn alle schon schlafen auf der Terrasse zu sitzen und die Blumen so schön blühend zu sehen : ) Das ist dann meine kleine Kakao-Pause.

Zuckerwatte & Hortensien Freitagslieblinge – meine Inspiration:

Das war in dieser Woche noch einmal Princess.

Zuckerwatte & Hortensien - Jahrmarkt - kleines Mädchen

Die macht, was ihr in den Sinn kommt, ohne sich beirren zu lassen. Manchmal finde ich es bewundernd, wie gut sie sich selber einschätzen kann. Sie weiß und fühlt genau, was ihr kleiner Körper und Kopf schaffen und was nicht. Dafür ist sie wohl auch oft genug mit dem Kopf durch die Wand gegangen ; ) Eine richtig coole Socke, wie Champ sagt, ist unsere Princess.

In diesem Sinne, Euch allen ein schönes Mai-Wochenende!

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Freitagslieblinge gibt es, wie immer, bei Anna : )


Related Post

3 Gedanken zu “Zuckerwatte & Hortensien – meine 5 Freitagslieblinge am 11. Mai

  1. Einen Jahrmakrt besuche ich heute nicht. Dafür begebe ich mich heute auf die alljährliche Pilgerreise nach Steinfeld. Wenn ich da im frühen Abend ankomme, habe ich gut 35 Kilomter Fußweg hinter mir. In der Eifel ist das Wetter dafür heute ideal. Warm und trocken.
    In einer Stunde geht es los.

    Allzeit gut zu Fuß, das ist unser Pilgerspruch!

  2. Der Sarkophag ist heute Abend im Beisein der Kalterherberger Pilgern in der Basilika in Steinfeld wieder geöffnet worden und der Hermann-Josef-Schrein ist jetzt auf einem Nebenaltar für die Öffentlichkeit für eine Woche zugänglich. Dem Schrein nach zu urteilen, muss der Heilige Hermann-Josef sehr klein gewesen sein.
    Das Häufchen der letzten Aufrechten wird von Jahr zu Jahr kleiner. Diesmal waren nur noch acht Pilger zum Treffpunkt in Kleinfrankreich gekommen. Davon hat einer in Blumenthal die Truppe verlassen. Am Pilgerkreuz zwischen Berescheid und Blumenthal wird immer kurz für die verstorbenen Mitpilger gebeten. Die Liste der Verstorbenen ist inzwischen länger als die Liste der Pilger. Das hat bei mir wieder eine gewisse Nachdenklichkeit ausgelöst.
    Nach dem Hochamt in der Basilika gab es wieder Erbsensuppe mit Klosterbier im Hermann-Josef-Saal. Zum Abscheid haben wir alle gesagt, egal was kommt, im nächsten Jahr sind wir wieder da! Vom Leiter des Klosters habe ich noch zwei Anhänger für Princess und Champ bekommen.

Schreibe einen Kommentar

*