Wörterbuch des Lebens – unser Wochenende in Bildern 16./17. September…

Wenn ich es mit einem Wort beschreiben sollte unser Wochenende, dann würd‘ ich fast sagen „faul“ oder „gemütlich“ umschreibt es ganz gut. Aber nein, es war nicht nur das. Wir haben auch Vieles erledigt und alles ist für die kommende Woche vorbereitet, organisiert und geplant. Aber wir waren wirklich den ganzen Sonntag lang nur zuhause, alle vier. Wir haben gespielt, gelesen, geschaut und gebacken und am Samstag auch noch alles mögliche draußen gemacht. Aber schaut doch einfach mal rein in unser Wörterbuch des Lebens Wochenende:

Wörterbuch des Lebens Wochenende

Samstag:

Der Samstag begann mit L E S E N, denn am Freitag waren wir in der Bücherei. Und so hatten beide wieder „Nachschub“.

Wörterbuch des Lebens - Lesen - Wochenende in Bildern - Bücher

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern - Lesen - Bücher

Währenddessen habe ich ein paar Dinge für’s Büro fertig gemacht, die ich gerne mitnehmen möchte.

Anschließend mussten wir wohl oder übel losziehen, Hackfleisch kaufen, weil ich spontan die Idee hatte Ofen-Makkaroni zu machen (und leider wollte mir auch keine Alternative hierzu einfallen). Aber es war kein Fleisch zuhause. Also haben wir das schnell zu Fuss erledigt und gleich das Mittagessen gekocht.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern - Ofenpasta

Interessanterweise haben beide die Ofenpasta gegessen, wow! Irgendwann nach dem Essen sind wir nach draußen gegangen, weil Champ Seilspringen wollte und weil ich noch eine spontane Idee hatte. Diesmal wollte ich den beiden unbedingt GummiTwist beibringen – mir war danach…

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern - Gummi-Twist

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern -

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern - Gummi-Twist

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Irgendwann fiel mir auf, dass ich am Morgen vergessen hatte, die leeren Flaschen mitzunehmen und zu entsorgen. Also sind wir nochmal losgezogen, um auch das zu erledigen. Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen… und ich fand die müssten bei Champ und Princess sowieso noch ein bisschen müder gemacht werden. Denn schließlich hatten wir heute ganz gegen die Gewohnheit einen Mittagsschlaf, zumindest Princess & ich – Champ hat die ganze Zeit neben mir im Bett mit seinen TipToi Büchern gearbeitet.

Als wir wieder zuhause waren, kamen Champ und Princess plötzlich auf die Idee, ihre Bücher mit nach draußen zu nehmen und dort weiter zu lesen. Da hat dann Champ Princess auf den Stufen vorgelesen.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Ich habe mir derweil Stifte und mein Notizbuch mit den schönen Worten geschnappt und habe ein paar Worte, die ich im Kopf hatte, notiert. Als Champ das sah, kam ihm eine Idee. Er lief rein und kam wenig später mit einem seiner Notizbücher und seinen Glitzerstiften wieder und begann sozusagen „es mir nach zu tun“. Auch er schrieb lauter Wörter, die er gut findet, die ihm Spaß und Freude bringen, und die ihm gerade so im Kopf herum gingen in sein Notizbuch.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Man merkte irgendwie, dass er am Morgen in Princess Kinder-Bibel gelesen hatte ; )

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Er hat allerdings zwischendurch auch gemalt. Am allerschönsten war die Seite auf der er all unsere Namen geschrieben hat und auch Oma & Opa, Dadi & Dadu, Patenonkel & -tante und die Namen seiner Freunde erwähnt hat und darunter dann den Satz: „Ich mag mein Leben“ schrieb. Es hat mich so glücklich gemacht, das zu lesen. Genannt hat er sein Notizbuch schließlich

Wörterbuch des Lebens 

Das steht nun so als Titel vorne auf seinem kleinen Heftchen. Ich fand das unglaublich & genial und war begeistert. Damit war nun zu absolut 100% Champ meine Inspiration für die nächste Woche und sowieso und überhaupt!

Wörterbuch des Lebens Wochenende

Sonntag

Am Sonntag saß erst Princess am Frühstückstisch.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Nach dem Frühstück haben Champ & Princess eine ganze Weile zusammen gespielt – das war nachdem wir am Samstag Morgen da auch schonmal Wut, Ärger und Mega-Geschwisterstreit hatten – ganz angenehm so und ich habe es geschafft, einen Kuchen für meine Kollegen für den ersten (naja zweiten) Tag (am Freitag waren alle ja noch in TelAviv) zu backen.  Hab leider vergessen zu fotografieren, aber es ist der Kirschstreusel von Oma T. ; ) Außerdem habe ich einiges an Papierkram und e-mails geschafft, die Wäsche gebügelt und Champs Bett neu bezogen.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Heut wurd‘ auch nochmal kräftig getip-toied – wir haben seit Freitag Bücher-Nachschub ; )

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Und jemand anderes brauchte zwischendurch mal eine Gummi-Bären-Pause.

Heute waren beide Kinder ewig im Pyjama unterwegs. Genau genommen hat Princess ihr Pyjama Oberteil heute gar nicht ausgezogen und Champ hat sich erst im späten Nachmittag angezogen : ) Wenn es nach Champ ginge, dann würde er ab Freitag Abend bis Sonntag Morgen nur noch im Pyjama herumlaufen, egal ob wir einkaufen oder in die Kirche gehen würden, in der Autostadt unterwegs wären oder das Windmühlen-Museum besichtigen würden- Champ würd‘ alles im Pyjama machen.

Wörterbuch des Lebens - Wochenende in Bildern

Ich habe es heute endlich noch einmal geschafft, eine Folge von Commissario Brunetti in der Mediathek zu schauen – Champ und Princess waren in der Zeit in Champs Zimmer beschäftigt. Das mag zwar jetzt kitschig klingen, aber ich finde den Brunetti gut, fand ich immer schon. Habe auch einige der Bücher gelesen. Und seitdem ich nun das Brunetti Kochbuch habe, bin ich da noch einmal drauf gekommen und gucke es nun gerne schonmal. Zum einen weil ich gerne mal einen Krimi schaue (aber eben nicht Tatort) und weil ich das Ganze drum herum mit italienischem Flair, Essen, Familie etc mag.

Nach meinem Brunetti gab’s das Abendessen für Champ und Princess. Heut‘ mußte ich sage und schreibe noch zweimal (!!gibt’s doch gar nicht!!)  ein  weiteres Salami-Zwiebelbrot machen – das passiert mir sonst nie!

Nun schlafen beide und ich trinke meinen warmen Kakao und gehe gleich auch schlafen. Denn morgen starte ich in meine erste Arbeitswoche : )

Und wie war Euer Wochenende?

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne : )


Related Post

1 Gedanke zu “Wörterbuch des Lebens – unser Wochenende in Bildern 16./17. September…

  1. Eine Anmerkung zum Wochenende:
    Die Übungen auf dem freien Parkplatz sollten Princess und Champ öfters machen. So lernen sie spielerisch, Bewegungsabläufe zu kontrollieren und zu koordinieren. So etwas kommt beiden später zum Beispiel auch im Schulsport zugute.
    Eins muss dabei allerdings tabu sein: Vom Parkplatz einfach in die Straße zu laufen. Trotz Anliegerstraße ist der Autoverkehr manchmal nach meiner Beobachtung ziemlich schnell unterwegs.
    Nicht nur der Kopf soll gefordert werden, auch Hände und Beine brauchen ab und zu etwas Training. Ich denke, so etwas wird den Kindern auch Spaß machen.

Schreibe einen Kommentar

*