Window-Art und ein Schneemann – meine 5 Freitagslieblinge am 1 Dezember…

In dieser Window-Art und ein Schneemann Woche habe ich das Gefühl, viel geschafft zu haben. Denn die Weihnachtsgeschenke sind nun komplett ; ) Ja, sind zwar noch nicht alle hier eingetroffen, aber bestellt sind sie und nur ein paar Dinge müssen noch ankommen. Die Vorbereitungen für’s Büro und für die Kinder am 6. Dezember sind auch schon so weit fertig! Was nun noch kommt, ist der Weihnachtsbaum. Der steht bei uns  jetzt bereits seit 2 Jahren draußen, vor unserer Terrassentür mit Lichtern und Deko. Und zwar ist das so, seitdem Princess krabbeln kann, denn vermutlich wäre der Baum, wenn wir ihn weiterhin im Wohnzimmer hätten, in jedem Jahr mehrmals mitsamt seinem ganzen Schmuck umgekippt, Dank Princess…Ich hoffe, dass es nun am Wochenende irgendwann einmal ein Weilchen trocken ist, damit wir den Baum schmücken können. Aber ehrlich gesagt, auch wenn ich nun schon viel geschafft habe, hat meine to-do-Liste fürs Wochenende immer noch eine Punkte. Also los geht’s:

Window-Art und ein Schneemann Freitagslieblinge – mein Lieblingsbuch:

Window-Art und ein Schneemann - Freitagslieblinge - Lieblingsbuch

Ein paar meiner Amazon-Buch-Funde sind in den letzten Tagen angekommen und da mußte ich in manche schon einmal reingucken ; ) Bei diesem bin ich hängen geblieben. Es ist ein Buch, das ganz anders ist. Es gibt Zeichnungen, die sich durch das ganze Buch hindurch ziehen, die Seiten sind nicht wie üblich von oben bis unten und ganz beschrieben, es gibt viele Freiräume. Der Stiel ist ebenfalls anders, etwas ungewöhnlich, läßt sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen. Es geht um Geschichten aus dem Leben der Autorin, die sich spontan so ergeben haben und die für sie von Bedeutung waren. Es sind alles Geschichten bei denen es darum geht Zeit zu haben, Zeit zu geben, Zeit zu respektieren, in den unterschiedlichsten Situationen und Momenten. Ein richtig schönes Buch!

Window-Art und ein Schneemann Freitagslieblinge – mein Lieblingsessen:

Window-Art und ein Schneemann - Freitagslieblinge - Lieblingsessen

das waren in dieser Woche die Frühlingsrollen, die ich am Mittwoch Mittag mit Daddy Cool beim Vietnamesen gegessen habe. Ich hatte an dem Tag keine Ahnung, was ich gerne nochmal gegessen hätte und hatte noch nicht einmal richtigen Hunger, obwohl ich nichts gegessen hatte. Und da haben die Frühlingsrollen ganz gut gepaßt. Es war etwas Warmes und trotzdem nicht zu viel und zu schwer. Daddy Cool und ich hatten dieses Lunch-Date weil wir anschließend ein bißchen Weihnachts-shopping erledigen wollten.

Window-Art und ein Schneemann Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment mit den Kindern:

Window-Art und ein Schneemann - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment mit Kindern

Das war heut‘ Morgen gegen 6 Uhr in der Früh beim Entdecken und Auspacken der Adventskalender. Sie waren beide schon um 5 Uhr wach, weil sie es nicht mehr aushalten konnten und Princess fragt seitdem gefühlte 50-mal am Tag, ob sie noch zwei weitere Türchen aufmachen darf…Champ hat verstanden, dass es hier um Geduld geht und möchte die Vorfreude auch weiterhin behalten.

Aber außer diesem Nostalgie-Moment gab es mit Champ noch einen Moment. Und zwar haben Champ und ich in dieser Woche abends, als Princess schon geschlafen hat, unsere Terrassentür mit Window-Art weihnachtlich gestaltet.

Window-Art und ein Schneemann - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment mit Kindern

Solche Kreativ-Momente mit Champ, wo wir beide unsere Ruhe haben, sind immer total schön. Er ist dann jedesmal so aufgeregt und happy!

Window-Art und ein Schneemann Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment für mich:

das war am Mittwoch Mittag in der Autostadt, auf dem Weg zum Lunch-Date mit Daddy Cool. Da kam ich nämlich an diesen Schneemännern vorbei und maßte an Princess und all ihre Ideen denken. Sie liebt doch Olav, den Schneemann und möchte sogar zu Karneval Olav werden. Und da maßte ich ihr diesen Olav doch fotografieren.

Window-Art und ein Schneemann - Freitagslieblinge

Window-Art und ein Schneemann Freitagslieblinge – meine Inspiration:

Das war in dieser Woche ein DIY Projekt, womit ich gestartet habe. Bislang war es aber nur Material zusammensuchen ; ) Und zwar ist es die Weihnachtspost für dieses Jahr, die ich mal ein bißchen anders machen wollte. Leider habe ich hierzu kein Foto, denn es gibt noch nichts Fertiges und außerdem will ich’s auch nicht verraten, was denn so Anders oder Besonders an der Weihnachtspost sein wird. Hoffe, nur, es kommt rechtzeitig an… Fotos für die Post müssen wir sowieso auch noch machen. Ist also alles noch in der Mache, aber die finde die Idee so süß und es macht mir Spaß : )

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier Ren : )

PS.: Bei Anna gibt es, wie immer, alle Freitagslieblinge vieler verschiedener Blogger gesammelt : )


Related Post

4 Gedanken zu “Window-Art und ein Schneemann – meine 5 Freitagslieblinge am 1 Dezember…

  1. Wo in Vorsfelde oder Wolfsburg hat denn das Lunch-Date beim Vietnamesen stattgefunden?
    War das vielleicht in der Porschestraße. Wenn man vom Bahnhof kommend zur Porschestraße geht, finden sich doch auf der linken Seite einige Lokale mit ausländischer Küche. Ist der Vietnamese da irgendwo zu finden?

  2. Hallo liebe kate
    beneidenswert wie weit du schon mit den Weihnachts vorbereitungen bist 😉
    Bei uns ist noch irgendwie keine Advents bzw vorweihnachtsstimmung vorhanden —– mein Schnuffi ist krank und das obwohl wir gerade erst vom Jahresurlaub aus dk zurück sind —-
    Ach und fein die Fotos aus der Autostadt die werden wir vom 9.bis zum 12.12 besuchen und wer weiss vielleicht sieht man sich ja mal zufällig 😉
    Lieben Gruss an die Zwerge und an Daddy Cool aus Osnabrück

    • Oh, vielen Dank, Karola! Ja, das wäre wirklich, schön, wenn wir uns in der Zeit einmal treffen würden : ) Ich bin in diesem Jahr aber auch wirklich recht gut durchgekommen mit allen Weihnachtsvorbereitungen. Ich hatte mir vorgenommen, ich will den Dezember frei haben für all das, was Spaß macht. Also gibt es jetzt im Dezember nur noch Papier, Stift, Schere und Kamera. Achja, und natürlich Bücher. Sobald alle Materialien angekommen sind, möchte ich nämlich unsere Weihnachtskarten selber machen. Liebe Grüße und vor allem gute Besserung!!!

Schreibe einen Kommentar

*