Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – meine 5 Freitagslieblinge am 11. August…

Eine etwas aufregende Woche geht allmählich zu Ende. Morgen Vormittag ist noch Champs Malschule, aber ansonsten haben wir für das Wochenende weder Termine, noch Pläne. Alles hängt vom Wetter ab und kommt, wie es kommt… Diese Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – Woche haben wir mit dem Patenonkel verbracht und hatten viel Spaß. Es war die erste ganze Schulwoche nach den Sommerferien und auch für mich die erste richtige Arbeitswoche, also sozusagen die „Wieder-Einstiegs-Woche“ : ) Also, los geht’s:

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – mein Lieblingsbuch

Ich muss gestehen, in dieser Woche bin ich nicht sehr viel um Lesen gekommen, leider. Insofern hatte ich kein wirkliches Lieblingsbuch. Ich lese immer noch Stefanie Stahls „Das Kind in dir muss Heimat finden“

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsbuch

Ich bin mit dem Buch gut zur Hälfte durch und möchte es gerne bis Anfang September schaffen auszulesen. Denn ich habe für mich festgestellt, ich kann nicht gleichzeitig während ich das Buch lesen anfangen, die Übungen und Aufgaben zu machen. Ich muss erst das ganze Buch lesen, den Hintergrund verstehen und dann erst kann ich mit dem Arbeitsbuch beginnen. Ich glaube, das wird gar nicht so einfach werden. Denn man muss wirklich nachdenken, in sich hineingehören und ehrlich sein. Wieso ich übrigens gerne so zügig damit fertig werden möchte ist zum einen weil ich es gern an Daddy Cool weitergeben möchte und zum anderen, weil Ende August Elena Ferrantes „Die Geschichte der getrennten Wege“ rauskommt und nun Mitte August kommt Tanja Appells Handlettering Alphabets raus – beides Bücher, auf die ich mich freue.

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – mein Lieblingsessen

Das waren in dieser Woche einige einfache und schnelle Gerichte. da ich ja an manchen Tagen in dieser Woche im Büro war und somit nicht wirklich für den Patenonkel und mich zu Mittag kochen konnte, gab es einmal Apfelstrudel mit Vanille-Sauce, denn da hatte ich seit der letzen Woche schon Lust drauf. Bei mir ist das ja so (und beim Patenonkel zum Glück auch): Ich kann Apfelstrudel tatsächlich als eine ganze Mahlzeit essen, es ist bei mir nicht nur ein Dessert, sondern ein ganzes Essen. Und ab und an ist mir danach und dann gibt’s ein Strudelmittagessen. Meist ist’s danach auch wieder gut für eine ganze Weile ; )

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsessen

Allerdings ergab es sich dann so, dass ich an dem Tag, an dem es meinen Strudel dann gab, ich plötzlich noch einmal Lust auf Chili con Carne hatte, weil ich das irgendwo gesehen hatte. Also gab’s das am nächsten Tag (so hatte sich auch die Was-koche-ich-morgen-Frage schon von alleine geregelt, denn normalerweise habe ich ja eher das Problem, nicht zu wissen, was ich nochmal gerne essen möchte)

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsessen

Hab‘ übrigens nur die Hälfte geschafft – hatte mich wohl ein bißchen überschätzt und meine Augen waren größer als mein Magen ; )

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – mein Lieblingsmoment mit den Kindern:

Das war in dieser Woche auf dem Fussweg von der Schule zurück nach Hause.

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment

Es war schön hinter diesen beiden lustigen, hubbeligen Wesen herzugehen und zuzuhören : )

Außerdem gab es aber auch noch einen Lieblingsmoment mit jedem Kind einzeln. Mit Princess war dieser Moment am Montag, als wir Termin zur U7a hatten und sie als Fee mit Schmetterlingsfügeln mitsamt Zauberstab zur Untersuchung ging und das mit einer absoluten Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit, dass es wirklich E I N M A L I G war und selbst der Arzt und die Sprechstunden Helferinnen es niedlich fanden und mit gespielt haben.

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment

Und mit Champ war dieser Moment am Abend, wenn wir beide unsere Schreibschrift-Übungen machen. Ich war zu dem Entschluss gekommen, dass das, was in der Schule an Schreibschrift-Training läuft wohl kaum ausreichen dürfte, um wirklich zu einer klaren und flüssigen und vor allem leserlichen Handschrift zu gelangen. Und seitdem versuchen wir, hier zuhause jeden Tag ein bisschen zu üben. Interessanterweise macht es Champ am meisten Spaß, wenn wir zum Üben die alte Tafel vom Patenonkel und mir und einen Griffel nehmen, statt der neuen linierten Hefte.

Auch gut, so verschwenden wir kein Papier und Champ hat seinen Spaß und ist stolz auf seine ganz beschriebene Tafel!

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - LieblingsmomentWaffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – mein Lieblingsmoment für mich: 

Das war in dieser Woche beim spontanen Waffeln-backen am Donnerstag.

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Lieblingsmoment

 

Champ meinte am Donnerstag Nachmittag, als wir von seinem Allergie-Test beim Kinderarzt zurückkamen: „Mama, können wir heute Waffeln backen?“ Gesagt, getan, Kinder mit dem Patenonkel nach draußen geschickt, schnell den Teig gemacht. Und dann stand ich dort alleine in der Küche und konnte das Geplapper und Geschrei draußen hören und konnte denken „Egal, da passt ja nun jemand anderes auf, ich steh‘ hier und backe meine Waffeln und zwar in Ruhe“ Aber die ersten beiden Waffeln habe ich dann doch gleich Champ und Princess gegeben ; ) Es sind übrigens bis zum Abend wirklich A L L E Waffeln verputzt worden, nichts war mehr übrig! (Auflistung: Champ: 5 Stück, Princess: 2 Stück, ich: 2 Stück und der Patenonkel: 4 Stück)

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch – meine Inspiration in dieser Woche:

Das war in dieser Woche ein Gespräch, das ich am Donnerstag Vormittag hatte. Es war ganz anders als ich erwartet hätte. Es hat richtig Spaß gemacht und ich habe mich darüber gefreut. Ich kann leider noch nicht verraten, worum genau es ging, da alles erst ganz offiziell sein sollte. Aber es gab auf jeden Fall heute vor dem Wochenende eine gute Nachricht für mich im Bezug auf mein Gespräch am Donnerstag. Es tut gut nun so, mit dieser Nachricht und diesem Wissen ins Wochenende zu starten.

Weil ich natürlich kein Foto vom Gespräch habe, gibt es hier nun ein Foto vom Otter (oder was immerdar für ein Tier in der Autostadt ist), der schwimmt und schwimmt, sich immer über Wasser hält und schließlich ankommt!

Waffeln-backen, Schulweg und ein Feen-Arztbesuch - Freitagslieblinge - Inspiration

Und wie war Eure Woche?

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier oder hier oder hier rein : )

PS.: Mehr Freitagslieblinge sammelt Anna für Euch.


Related Post

Schreibe einen Kommentar

*