Unser Wochenende in Bildern….


Und hier unser Wochenende in Bildern für den 22./23. April mit echtem, kaltem, windigen April-Wetter.

Samstag:

Am Samstag Morgen haben die beiden erst einmal eine ganze Weile über Champs Sammelkarten gebrütet. Entsprechend war auch das Frühstück wieder sehr „bewegt“, mit vielem „ich komme wieder…“

Irgendwann nach dem Frühstück bin ich zum Einkaufen aufgebrochen und Champ & Princess haben zusammen mit Daddy Cool den bei uns neuesten Hit geguckt: The 1. Australian Junior Master Chef. Ehrlich gesagt Daddy Cool & Champ sind verrückt danach und gucken nun jede Staffel, um zu sehen, welches Kind, der erste Junior Master Chef wird. Daddy Cool guckt ja sowieso mit Leidenschaft Kochsendungen ; )

Nach dem Einkaufen saßen die noch immer da!!!! Naja, ich war nicht so lange weg…

Zum Mittag gab es eines von Princess Lieblingsgerichten: Pellkartoffeln mit Sauercreme (bei Champ mit Kräuterfrischkäse!), Hühnchenbrust & Tomate & Mozzarella (wobei meist Champ 2/3 des gesamten Mozzarellas verputzt, allerdings ohne Tomaten..).

Irgendwann nach dem Mittagessen konnte ich diesen Moment im Bild festhalten:

Princess hatte übers Spielen vergessen, zur Toilette zu gehen und so ging es in die Hose und das findet sie fürchterlich. Dann will sie sofort ins Badezimmer zum Saubermachen und sie geht dann wie ein betrunkener, alter Matrose : )

Und ein Weilchen später fand ich sie so am Tisch:

Sie ist und bleibt ein Gummibären-Fan!

Am Nachmittag haben wir das Projekt Geburtstagseinladungen für Champ (dazu kommt auch nochmal ein DIY-Post) komplett abgeschlossen! Also ist das Ferien-Projekt erfolgreich erledigt!

Den Rest des Nachmittags haben wir auf dem Spielplatz verbracht:

Wochenende in Bildern – Sonntag:

06:50 Uhr am Sonntag Morgen – Princess möchte warme Milch – es war ein früher Sonntag:

Als ich ihr die Milch bringe, finde ich sie so, mit Luftballon im Bett vor : )

Beim Frühstück blieb sie dann heute auch einmal sitzen und stellte sich einen Teller zusammen, yepee!

Am Nachmittag haben wir dann auch den letzten to-do-Punkt noch erledigt: Die andere Wand in Champs Zimmer wartete ja immer noch auf die Planes Zeichnungen:

Nun wollen Champ & Daddy Cool noch zwei Fortsetzungen zu dieser Planes-Reihe machen. Es wird noch ein Bild vom Flughafen geben und ein weiteres, wo sie fliegen, um noch mehr der Charaktere darstellen zu können.

Abgesehen davon, dass es am Nachmittag zwischenzeitlich auch schon einmal recht Laut war und bei Champ und Princess die Fetzen flogen (wir konnten nämlich Dank des extrem kalten Windes und des Regens nicht mehr nach draußen), haben sie auch einträchtig miteinander gespielt.

Zum Abendessen haben wir sämtliche Reste endlich einmal verarbeitet. Es gab Bratkartoffeln mit schicken (aus den restlichen Pellkartoffeln & der Hühnchenbrust) mit Zwiebeln. Den Risotto-Rest hat Daddy Cool zu italienischen, frittierten Bällchen verarbeitet, die ziemlich gut gingen (Princess hat 4 auf einmal verdrückt!)

Nun schauen Champ & Daddy Cool wieder den Junior Master Chef. Princess habe ich gerade eben ins Bett gebracht:

Und ich bereite mich nun noch ein wenig auf mein nächste Gespräch für meine Interview-Reihe vor. Morgen geht es um Einschulung & die Grundschulzeit (Schreiben nach Gehör, Stifthaltung, Schreibschrift, Rechtschreibung…) Das könnt Ihr dann hoffentlich bald hier im Blog lesen : )

Und wie war Euer Wochenende? Hattet Ihr besseres Wetter?

Eure,

Related Post

2 Kommentare

  1. Hi,

    Stadtbummel und Wandern in der Natur, das waren meine Beschäftigungen am letzten Wochenende. Beim Stadtbummel am Samstag habe ich in einer Buchhandlung nach neuem Lesestoff Ausschau gehalten. Die Wanderung am nächsten Tag führte im Venn rund um den Schwarzbachsee. An beiden Tagen hatten wir trockenes Wetter, aber es war bitterkalt.
    Der Freitag war mit dem Besuch einer Großstadt ausgefüllt. Rund um den Kölner Dom habe ich ein Polizeiaufgebot in bisher nie gesehener Stärke erlebt. Es blieb aber alles ruhig. Einzelne Krawallmacher kamen bei schnellen und „herzhaften“ Zugriffen der Einsatzkräfte erst gar nicht zur Entfaltung. Die Hafenrundfahrt auf dem Rhein machte deutlich, wie niedrig die Pegelstände zur Zeit sind.
    Das Wochenende der Krishnans war dagegen weniger bewegt. Ich finde, für die Kinder ist es besser so. Nach Schule und Kindergarten, ist eine Auszeit in den eigenen vier Wänden mit den vertrauten Spielsachen oder auf dem Spielplatz genau das Richtige. Die Bilder sagen eindeutig, den Kindern hat es gefallen. Ich hoffe, für die Eltern war es am Wochenende auch stressfrei.

    • Naja, haben halt versucht das beste draus zu machen ; ) Das Wetter war wirklich nicht gut am Sonntag waren wir nur drinnen und das „stieg auch den beiden irgendwann ein wenig zu Kopfe“ : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*