Über mich

Ich bin “Kate”, glückliche Mama von zwei wunderbar einmaligen Kindern, hier im Blog genannt: “Champ”, geboren Mai 2010 und “Princess”, geboren Juni 2014.

2

Ich komme gebürtig aus dem Rheinland, habe einige Jahre in Abu Dhabi (V.A.E) gearbeitet und dort auch meinen super-kreativen, großherzigen, mich manches Mal an den Rand der Verzweiflung bringenden Mann,“Daddy Cool”, kennen gelernt. Zurzeit leben wir in einer kleinen, grünen Stadt im Norden Deutschlands.

Und da Daddy Cool aus Indien stammt, sind unsere Kinder sozusagen, eine “Melange”aus Ost und West und somit eben:

“Cocktail-Kids” 3

Eigentlich bin ich Hotel-cum Reiseverkehrskauffrau, habe dann in der Elternzeit Handelsenglisch studiert und meinen Abschluss zur Fremdsprachenkorrespondentin gemacht. Ich habe aber im Laufe der Zeit gemerkt, dass ich gerne noch etwas ganz Anderes machen möchte.

Dann kam aber zunächst einmal Kind Nummer 2 und nun bin ich immer noch in Elternzeit.

Dem Rat meiner Deutsch LK-Lehrerin eine Journalismusschule zu absolvieren und zu schreiben bin ich “leider” nicht gefolgt. Denn dann hätte ich ja schließlich auch nicht Daddy Cool getroffen und hätte heute nicht meine beiden Süßen Mäuse!

Es lief alles ein wenig anders und sowieso anders als gedacht und geplant.

Vielleicht musste ich erst etwas “erleben”, um etwas (aus)sagen zu können.

Jetzt möchte ich aber endlich das tun, was mir Spaß macht: Schreiben.

Durch meine beiden Kinder, die sehr unterschiedlich sind, ist mir vieles bewusstgeworden.

Ich schreibe mal in Deutsch, mal in Englisch. Ich schreibe über mein Leben, über das was mich bewegt und beschäftigt zwischen Familie und Arbeit und aus dem ganz „normalen“, manches Mal „verrückten“ Alltag mit zwei kleinen Kindern.

5

Ich möchte gerne durch und mit dem Blog Brücken bauen und andere Menschen erreichen & verbinden. Ich möchte Ideen und Anregungen geben, meinen eigenen Horizont erweitern, vielleicht ein stückweit berühren. Ich möchte gerne über den Blog all unsere weit und ganz weit verstreuten Verwandten und Freunde, überall auf der Welt an unserem Leben teilhaben lassen und auf diese Weise allen ein bisschen näher sein.4

Schön wäre es, wenn mein Blog zu einer Art “kleiner Plattform zum Austausch der Kulturen” wachsen würde.

Der Blog und die Idee dazu entstand in einer für mich sehr schweren Zeit und hat mir geholfen, positiv zu sein, mit und durch unsere Kinder zu lernen, an mich zu glauben und jeden Tag als eine bereichernde Erfahrung zu sehen.

Und jetzt möchte ich Euch gerne mitnehmen auf die Reise in die Welt meiner Cocktail-Kids!

fuesse

 

Viel Spaß und ich freue mich auf den Austausch mit Euch!

Eure

kate