Unser eisiges Faulenz-Wochenende – 17./18. März…

eisiges Faulenz-Wochenende - Mittagessen - Sonnenbrille

Nun haben hier bei uns die Osterferien begonnen und nächste Woche ist laut Kalender Frühlingsanfang, aber dieses war ein eisiges Faulenz-Wochenende. Der Sonntag war zwar sonnig und Princess wollte unbedingt spazieren gehen, aber wir sind dennoch zuhause geblieben. Der schneidende Wind tat richtig weh im Gesicht und ich hatte das Gefühl, wenn ich bei diesem starken und eisigen Wind draußen unterwegs bin, handle ich mir am Ende wieder eine Bindehautentzündung ein. So blieb das Wochenende ein Faules…

eisiges Faulenz-Wochenende – Samstag:

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern

So sah der Blick aus dem Fenster am Samstag Morgen aus…die Begeisterung hielt sich eher in Grenzen…

Dann gab es erst einmal Frühstück.

eisiges Faulenz-Wochenende - Frühstück

Kaum zu glauben, Champ hat ohne etwas zu sagen von ganz alleine 3 Brote verputzt und das will was heißen für ihn!

Danach haben die beiden das gesamte Lego Duplo rausgesucht und damit immer wieder Neues gebaut.

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern - spielen - Geschwister

Währenddessen habe ich beschlossen, einmal gründlich sauber zu machen und die restliche Wäsche zu bügeln.

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern

Dann haben Princess & Champ Peter Rabbit geschaut.

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern

Und ich hatte Zeit, an meinem Freitagspost zu arbeiten.

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern

Zum Mittag gab es – weil Champ und Princess sich das gewünscht hatten….wie gesagt, die Ferien haben begonnen – French Fries, Chicken Nuggets und Feldsalat.

eisiges Faulenz-Wochenende - Mittagessen

Princess hatte außerdem auch gekocht und tischte nun auf.

eisiges Faulenz-Wochenende - Mittagessen

Am Nachmittag haben wir Macarons gebacken.

eisiges Faulenz-Wochenende - Macarons

Die sind zwar nicht repräsentativ geworden, geschmeckt haben sie uns aber trotzdem gut ; )

eisiges Faulenz-Wochenende - Macarons- Backen

Später haben Champ und Princess noch einmal Arzt gespielt.

eisiges Faulenz-Wochenende - Arzt spielen - Geschwister

Da meine Krankheit als ziemlich schlimm diagnostiziert wurde, bestand meine Therapie darin, eingepackt in Kuscheltiere und Kuscheltücher liegen zu bleiben.

eisiges Faulenz-Wochenende - Arzt spielen

Ich muss sagen, diese Therapie fand ich so jetzt ganz gut : )

eisiges Faulenz-Wochenende – Sonntag:

Als ich am Sonntag aufwache, sagt eine kleine Stimme neben mir: „Mama, gehst du heute mit mir an den Strand?“ „Wow“, denke ich mir, das wär‘ ja mal was, da würd‘ jetzt glatt JA sagen, bloß: Da draußen pfeift immer noch ein ziemlich lauter, übler und eisig schneidender Wind….wird als nichts mit Strand am See hier bei uns….in Abu Dhabi sind wir nun jetzt gerade mal nicht…und Langeoog auch noch nicht. Dumm gelaufen… Was macht man also, wenn man nicht an den Strand kann? Richtig, man macht sich erstmal einen warmen Kakao.

eisiges Faulenz-Wochenende - am Morgen - Kakao-Liebe

Dann gab’s ein gemütliches Frühstück. Gemütlich deswegen, weil es mir heute mal egal war, ob Princess immer wieder aufgesprungen ist und während dem Frühstück gespielt hat. Egal Hauptsache, sie hat letzten Endes alles aufgegessen und Champ und ich hatten unsere Ruhe.

eisiges Faulenz-Wochenende - Frühstück

Anschließend war’s Zeit für die Sendung mit der Maus.

eisiges Faulenz-Wochenende - Wochenende in Bildern

Zum Mittag gab’s Pasta – die Sauce hierzu war komplett Resteverwertung, war aber gut ; )

eisiges Faulenz-Wochenende - Mittagessen - Pasta

Und weil es so sonnig war (wie gesagt, sonnig aber EISIG), mußten wir wieder einmal mit Sonnenbrille Mittagessen.

eisiges Faulenz-Wochenende - Mittagessen - Sonnenbrille

Nach dem essen kommt irgendwann Princess zu mir und sagt: „Wo ist Opas Mütze?“ Ich: „Na, die hatten wir dem Opa doch mit der Post zurückgeschickt! Wieso fragst Du das denn nun?“ Princess: „Ich brauch die!“ Ich: „Wieso denn?“ Princess: „Ich will jetzt Topfschlagen spielen und da brauch ich die Mütze für meinen Augen!“

Na kein Problem, dann hat sie stattdessen eine von Daddy Cools Mützen genommen und Champ hat sogar mitgespielt. Irgendwie verrückt: Die zwei mit zu großen Mützen bis über die Augen gezogen, jeder einen Kochlöffel in der Hand verstecken sie sich gegenseitig Töpfe im Wohnzimmer und natürlich weiß Princess genau, wie das richtig geht und sagt mir mit ernster Miene: „Mama, wir brauchen eine Süßigkeit für da rein, sonst ist das Spiel nicht richtig!“

eisiges Faulenz-Wochenende - Topfschlagen

Tja, wenn das Wetter so eisig ist, dass man in der Wohnung „festhängt“, kommt man auf alle möglichen Ideen…

Der Rest des Nachmittags verging mit TipToi spielen.

eisiges Faulenz-Wochenende - TipToi

eisiges Faulenz-Wochenende - TipToi

Ab etwa 16:30 Uhr meinte Princess dann, es reicht nun und wollte unbedingt ins Bett.Irgendwie haben wir es geschafft, die Zeit bis 18 Uhr mit Vorlesen, Abendessen, Zähneputzen und Geschichten erzählen zu schaffen. Dann ist sie wirklich schlafen gegangen und war sofort weg.

Champ und ich haben noch ein bisschen gelesen und dann ist auch er schlafen gegangen. Habt Ihr übrigens bemerkt, für ihn war es ein richtiges Faulenz-Wochenende. Er hat nämlich das ganze Wochenende lang seinen Pyjama nicht ausgezogen (keine Sorge Zähne geputzt hat er aber…sogar freiwillig..)

Und nun freuen Champ und ich uns auf morgen, denn da haben wir beide während Princess im Kindergarten ist (ihr day in the city ist am Ende der Woche), ein date in der Stadt. Wir gehen zusammen für Champ einkaufen, er braucht dringend neue Schuhe und wir gehen in Champs Lieblings-Restaurant/Bar essen : )

So und nun werde ich noch ein paar Kapitel in meinem Buch (Elena Ferrante „Die Geschichte des verlorenen Kindes“) lesen, weil ich so neugierig bin und nicht mehr aufhören kann. Wie sagte Champ eben zu mir „Boah, Mama, nach drei Tagen sind da ja schon mehr Seiten, die Du gelesen hast, als die die du noch nicht gelesen hast!“

Und wie war Euer Wochenende?

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne : )