Malschule, Dosa & Kinderkirche – unser Wochenende in Bildern 26./27. August…

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Samstag – Malschule, Dosa & Kinderkirche – unser Wochenende in Bildern

Unser Frühstück am Samstag ging recht schnell. Danach ging es mit Picknick auf dem Boden weiter.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Danach war Champ bei seiner Malschule und wir haben zuhause Masala Dosas vorbereitet.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Währenddessen hatte Champ in der Malschule mit einem Bild von der kleinen Meerjungfrau begonnen.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Am Nachmittag sind wir endlich dazu gekommen unsere Rakshah Bandhan Zeremonie für dieses Jahr zu machen. Das eigentliche Fest war ja schon am 07. August.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Rakshah Bandhan

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Rakshah Bandhan

Als nächstes stand das erste Fahrrad-Fahren-Üben auf dem Programm. Das mag jetzt für manch einen seltsam klingen, aber Champ kann noch nicht Fahrrad fahren und sein erstes Fahrrad hat er letzten Samstag bekommen. Bislang bestand bei ihm absolut kein Interesse zum Radfahren – genauso wie auch schon als Kleinkind null Interesse für’s Dreirad und Bobby Car bestand. Ein Laufrad haben wir nie gehabt. Es gab einen Sommer, in dem ich dachte „das muss er doch lernen, ich will, dass auch mein Kind Laufrad fährt“, und setzte mir in den Kopf, er muss es können. Also habe ich von einer Bekannten ein Laufrad geliehen (gleich eines zu kaufen bei null Interesse war mir doch etwas zu heikel). Ich konnte Champ gerade zweimal dazu bewegen, mit dem Rad zu fahren, dann stand es ein paar Wochen auf unserer Terrasse, bis ich es zurückgebracht habe.

Danach habe ich mir dann jegliche Radar-Intitiaven verkniffen, da es keinen Sinn machte und ich erkennen mußte: Mit Zwang geht es nicht und es scheint ihn nicht die Bohne zu stören, dass alle anderen das könne und er nicht. Er hat nicht einmal darüber gesprochen, so total egal war ihm das und ist es im Prinzip immer noch.

Da ich aber seit Wochen bereits im Kopf habe, dass ja in der vierten Klasse die Fahrrad-Prüfung ansteht, habe ich nun doch noch einmal eine Initiative gestartet, weil ich vermeiden wollte, dass es entweder mir, oder ihm selber (obwohl, das so gar nicht passieren würde, denn es ihm ABSOLUT egal, was ihm zum Radfahren für Kommentare gemacht werden. Es stört ihn nicht, es nicht zu können und es hat in auch nie neidisch etc gemacht, dass er bislang kein Fahrrad hatte. Und zur Fahrradprüfung hätte er sich wahrscheinlich einfach in einen anderen Unterricht verweisen lassen, oder wozu auch immer man ihn angewiesen hätte.) peinlich gewesen wäre, in der Schule zu sagen „er kann nicht Fahrrad fahren und er hat kein Fahrrad“. Also habe ich Champ davon überzeugt, dass Fahrradfahren zwar nicht überlebenswichtig ist und man es auch nicht notwendigerweise können muss, es aber dennoch keine schlechte Idee ist, es zu lernen, weil es auch Spaß machen und vielleicht manchmal hilfreich sein kann. Schließlich hat er zugestimmt – im Hinblick auf die Prüfung – es dann doch einmal zu versuchen.

Dieses Wochenende nun also der erste Versuch. Weit sind wir nicht gekommen, weil der Sattel zu hoch ist, die Schraube aber zu fest sitzt, als dass wir sie selber lockern und den Sattel verstellen können, zudem fehlt im noch der Helm. Morgen geht es also zum Fahrrad-Laden, den Sattel runtersetzen und den Reifendruck testen lassen und der Helm ist auch schon unterwegs.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Zum Abschluss des Tages waren wir auf dem Spielplatz.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Spielplatz

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Spielplatz

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Zum Abendessen gab’s Pasta für die Kinder und für us auch.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Pasta essen

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Pasta Gericht

Sonntag – Malschule, Dosa & Kinderkirche – unser Wochenende in Bildern:

Der Sonntag startete mit gemeinsamem Zähneputzen mit Hilfe der Zahnputz App.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Da heute wieder Minimesse war, bin ich mit den Kindern zur Kirche gegangen. Heute waren wirklich viele Kinder dort, Champ hat zwei Freundinnen aus seiner Klasse getroffen und auch sonst waren ein paar Kinder aus Champs Schule und Princess Kindergarten dort. Außerdem haben wir seine Religionslehrerin getroffen und zwei der Erzieherinnen uns Princess Kindergarten.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

 

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern - Malschule, Dosa & Kinderkirche

Auf dem Rückweg hatten wir sogar Sonnenschein.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

 

Am Nachmittag haben wir erst ein wenig „rum gegammelt“, weil keiner (außer Princess natürlich) den Elan hatte, etwas zu unternehmen.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Dann haben wir uns aber doch noch aufgerafft und sind in den Park und zum Spielplatz gegangen.

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern

Malschule, Dosa & Kinderkirche - Wochenende in Bildern - Spielplatz

Danach gab’s ein Butter-Brote-Abendessen und Princess ist gleich ins Bett gegangen und eingeschlafen. Champ liegt nun zwar auch im Bett, ist aber leider immer noch wach und ruft alle 20 Minuten immer mal wieder, weil er diese oder jene Frage hat, kalte Ellenbogen hat oder sonst ein Problem hat…

Und wie war Euer Wochenende?

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, dann schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne : )