Poffertjes – Mini-Pfannkuchen aus Holland

Poffertjes - Rezept - Süßes - holländische Küche

Heute habe ich nun den Hit der letzten Woche für Euch: Poffertjes – die Minipfannkuchen aus Holland. Champ und Princess – als Pfannekuchenliebhaber aus aller Herren Länder – fliegen darauf: Kaum hat man einen Teller hingestellt, ist er auch schon wieder leer gefuttert! Und für die Snackboxen für Schule und Kindergarten eignen sie sich auch sehr gut (da freuen sich dann sogar die Freunde) ; )

Poffertjes - Rezept - Süßes - holländische Küche

Poffertjes – hier ist was Ihr braucht:

Zutaten

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Gramm Weizenmehl
  • 120 ml warme Milch
  • eine Prise Salz
  • 4 TL Backpuler (ich nehme immer Weinsteinbackpulver)
  • Zimt (nach Geschmack, wir nehmen eher etwas mehr)
  • außerdem zerlassene Butter und Puderzucker, sowie eine Poffertjespfanne und eine Portionierflasche

Poffertjes – und so wird’s gemacht:

Poffertjes - Rezept - Holland Küche

Eier, Zucker und Vanillezucker zusammen mit der Prise Salz und dem Zimt schaumig rühren. Mehl und Backpulver unterrühren, nun auf niedrigerer Stufe weiter verrühren. Unter ständigem Rühren langsam die Milch dazugeben.

Den Teig für etwa 20-30 Minuten aufquellen lassen und dann in eine Portionierflasche füllen. Die Poffertjesform auf die Herdplatte stellen und gut erhitzen. Die Pfanne gut mit Butter bestreichen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Teig mit Hilfe der Flasche und die kleinen Mulden der Pfanne geben.

Poffertjes - Holland Küche

Warten bis er von einer Seite goldgelb gebraten ist. Dann mit Hilfe einer Gabel die Poffertjes vorsichtig wenden.

Zum Servieren mit Puderzucker betreuen.

Poffertjes - Süßes aus Holland

Übrigens: Ich mache nun meist sogar gleich die doppelte Menge an Teig, weil’s einfach allen schmeckt. Außerdem freuen sich dann auch die Nachbarn 😉 und Champ und Princess freuen sich, wenn sie Pfannkuchen zur Weltbesten Nachbarin oder zum Helfer-Nachbar bringen dürfen : )

Eure,

PS.: Der Helfer-Machbar sagte mir gestern Abend, als er unser Schüsselchen zurückbrachte: „das war echt gut!“

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch auch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Die Poffertjespfanne findet Ihr z.B. hier

Dieser Post enthält keine Afilliate Links, es sind alles meine eigenen Ideen und Suchergebnisse