Pasta-Gericht: Spinat-Pasta mit Tomatensauce – „Pasta grün-rot“

Da ich vor Kurzem mit Erstaunen bemerkt habe, dass ich noch gar nicht so viele Pasta-Gerichte gesammelt habe, obwohl es sehr oft Pasta bei uns gibt, habe ich heute für den Rezepte-Donnerstag nochmal ein Pasta-Gericht!

Es ist unsere „Pasta grün-rot“

Hier was Ihr dazu braucht

Zutaten:

  • 1 Paket Spinat-Pasta (500 gr)
  • 1-2 Frühlingszwiebelstangen, gewaschen und in feine Ringe geschnitten
  • Oregano & Basilikum nach Geschmack
  • Pfeffer & Sals zum Würzen
  • 4-5 mittelgroße reife Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
  • etwas Tomatenmark
  • ein paar getrocknete Tomaten
  • etwas warmes Wasser
  • ggf. ein paar Cabanossi Würstchen in Streifen geschnitten

Und so wird das Pasta-Gericht gemacht:

Zunächst die Frühlingszwiebel in der Pfanne gut anbraten. Dann die Cabanossi-Würstchen zugeben und auch anbraten. Oregano, Basilikum und getrocknete Tomaten zufügen. Dann die Tomaten dazu geben, gut anbraten und immer wieder mit einer Gabel zerdrücken, so dass eine Sauce entsteht. Etwas warmes Wasser und Tomatenmark dazu geben. Auf kleiner Flamme und immer wieder rührend etwa 15-20 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die grüne Pasta in reichlich Salzwasser abkochen, dann abschütten. Dann entweder Pasta und Sauce gleich in einem Kessel vermischen und dann auf einem Teller servieren. Oder erst nur die Pasta auf den Teller geben und dann die Sauce darüber verteilen.

Guten Appetit!

Eure,


Related Post

Schreibe einen Kommentar

*