Pasta-Gericht mit Paprika – Ruck-Zuck-Gericht


Heute habe ich noch einmal ein Pasta-Gericht für Euch. Diesmal ein wirkliches Ruck-Zuck-Gericht. Es ist diesmal ein

Pasta-Gericht mit Paprika

Pasta-Gericht mit Paprika – Pasta dish with bell peppers I www.cocktail-kids-mom.com

Pasta-Gericht mit Paprika:

Hier ist, was Ihr dafür braucht:

Zutaten:

  • jeweils eine rote, grüne, gelbe und wenn man mag auch noch orange Paprika in kleinere Würfel geschnitten
  • 500 gr Fusilli, Tagliatelle oder Bandnudeln
  • Hühnerbrühe nach Geschmack
  • etwas gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 1 Paket Cabanossi Würstchen in kleine Stücke geschnitten
  • evtl. 1-2 mittelgroße Tomaten (falls man das Gericht lieber mit etwas „Sauce“ hat

Pasta-Gericht mit Paprika:

So wird’s gemacht:

In einem Topf die Zwiebeln gut anbraten, dann die gesamte kleingeschnittene Paprika zufügen und anbraten. Vorsicht! Nicht zu lange braten, denn die Paprika sollte etwas bissfest bleiben. Dann die Cabanossi und ggf. Tomaten zugeben. Alles mit Hühnerbrühe und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Pasta abkochen, dabei die Pasta etwas „al dente“ belassen und abschütten. Dann die Pasta in den Paprika-Topf geben und gut umrühren. Fertig! : )

Es ist wirklich ein Ruck-Zuck-Gericht, geht superschnell und sogar Champ, der mir sonst Paprika im gekochten Zustand immer aussortiert, isst es ohne zu nörgeln (und das will was heißen). ; )

Also viel Spass beim Nachkochen und Ausprobieren!

Liebe Grüße!

Eure,

Related Post

2 Kommentare

  1. Hi, ich bin gerade auf der Suche nach leckeren Pastarezepten und dann auf deine Seite gekommen. Sieht echt lecker aus, muss ich gleich mal probieren! Ich sammele gerade alles rund um Nudel und Pastarezepte unter https://www.pastaglueck.de/rezepte/ würde mich freuen wenn ich auch mal ein Rezept von dir dort veröffenltichen kann (Natürlich mit Quellenangabe :-))
    lg Timo

    • Lieben Dank – das ist schön zu hören : ) Wenn Du das Rezept verlinken könntest und mich erwähnst, freue ich mich total, wenn Du unsere Rezepte teilst und veröffentlichst : ) Liebe Grüße, Kate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*