Müll, Tafelkunst und Poffertjes – meine 5 Freitagslieblinge am 15. Juni

Nun ist schon Samstag Morgen und ich mache jetzt erst den Rest von meinen Freitagslieblingen. Ich muss gestehen, ich hatte gestern Abend keine Lust mehr, ich wollte endlich mal mit meinem Karl Ove Knaugard Buch weiterkommen. Und so kam es, dass Champ und ich recht früh schon zusammen im Bett lagen und gelesen haben. Und jetzt schläft Champ immer noch und Princess ist „Busy“ mit sich selbst, also komme ich nun dazu meine Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitagslieblinge zu Ende zu schreiben : )

Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitsglieblinge – mein Lieblingsbuch:

Müll, Tafelkunst und Poffertjes - Freitagslieblinge - Lieblingsbuch

In dieser Woche hat sich irgendwie alles um Müll gedreht. Champs Thema im Sachunterricht ist Müll und in dieser Woche auf unserem Lieblingsraiosender eine Session mit Erklärungen und Fakten zum Thema Plastikmüll und unsere Erde. Da Champ Infomaterial und Bilder zum Thema für den Unterricht brauchte, waren wir in der Bücherei und haben dieses Buch gefunden. Ich wußte gar nicht, dass es diese Peter Lustig Bücher gibt – ich habe den als Kind immer geguckt und fand es super. Entsprechend begeistert war ich, als ich zufällig auf dieses Buch stieß. Es erklärt so ziemlich alles zum Thema Müll und unsere Umwelt kinngerecht und ziemlich anschaulich mit vielen Bildern und Zeichnungen. Das Thema an sich hat mich und Champ in dieser Woche sehr beschäftigt. Ich habe hier schon einmal darüber geschrieben. Und nun haben wir beide noch einmal ganz konkret versucht zu überlegen, wie und wo können wir definitiv Verpackungen und Plastikmüll vermeiden? Denn wie unser Radiosender uns aufklärte werden nur ca 30% des gelbe Tonne Mülls, also der angeblich wiederverwertbaren Verpackungen tatsächlich wiederverwertet! Das meiste sind Verpackungen, die aus derart komplizierten Plastikgemischen bestehen, dass sie nicht wiederverwertet werden können. Zudem kommt Plastik in Form von Miroplastik heute in allen möglichen Produkten vor, unter anderm auch in Duschgels und Schampos, um diese für das Auge milchiger und somit feuchtigkeitsspndender-und hautfreundlicher erscheinen zu lassen. Das sind sie aber natürlich nicht, sondern diese Mikroplastikanteile wirken Erbgut verändernd und können somit auch Krebserreger sein. Müll, ein riesiges und extrem relevantes Thema, das jeder von uns eigentlich immer im Kopf haben sollte…

Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitagslieblinge – mein Lieblingsessen:

Müll, Tafelkunst und Poffertjes - Freitagslieblinge - Rezept - Pfannkuchen

Das war sie nun die Premiere für die holländischen Pfannkuchen, Poffertjes! Meine Kinder lieben ja Pfannkuchen, die schwedischen Petterson Pfannkuchen mit Äpfeln, die französischen Crepes mit Zimt und Zucker oder Nutella, die American Pancakes mit Ahornsirup, Waffeln und Buchteln sowieso. Und nun war eben einmal die holländische Version dran. Und es war ein voller Erfolg: Vier Teller bei Champ und 1,5 Teller bei Princess. Ein ganz klares: War gut, gerne wieder!

Müll, Tafelkunst und Pffertjes - Rezept - Käsespätzle

Außerdem gab’s noch Käsespätzle, weil ich da plötzlich eine Riesenlust drauf hatte. Weil Champ die aber so absolut nicht wollte, haben wir einfach die Hälfte der Form an die Weltbeste Nachbarin gegeben : ) Die fand es auch gut!

Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment mit den Kindern:

Ehrlich gesagt, von diesem Moment gibt es diesmal wieder kein Foto…es war nämlich morgens beim Aufwachen, als plötzlich wieder beide bei uns im Bett waren.

Deswegen hier nun ein Foto von meiner Leseratte gestern Abend kurz bevor wir beschlossen haben, ins Bett umzusiedeln:

Müll, Tafelkunst und Poffertjes - Freitagslieblinge - Leseratte

Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitagslieblinge – mein Lieblingsmoment für mich:

Müll, Tafelkunst und Poffertjes - Vergissmeinnicht, Kindheitserinnerungen

Das war in dieser Woche noch einmal mit meinen Lieblingsblumen aus Kindertagen: Vergissmeinnicht. Die blühen ganz in der Nähe von Champs Schule und da sehe ich sie immer morgens in der Früh und sie erinnern mich jedesmal an meine Oma T. mit der ich die immer gepflückt habe. Hach, Oma T. , es wär so schön, wenn Du noch da wärest und mit Champ und Princess spielen und Blumen pflücken könntest!!!

Müll, Tafelkunst und Poffertjes Freitagslieblinge – meine Inspiration:

Das war in dieser Woche die Tafelkunst aus Champs Klasse im Deutschunterricht.

Müll, Tafelkunst und Poffertjes - Freitagslieblinge

Jedes Kind hatte ein Kärtchen bekommen, auf dem eine Aufgabe stand, was nun als nächstes in dem Bild dazukommen sollte. Auf Champs Kärtchen stand zum Beispiel „male den Wolken lustige Gesichter“. So mußte jedes Kind erst seine Aufgabe auf seinem Kärtchen lesen und dann das entsprechende an die Tafel malen. Champ erzählte mir, dass am Ende, als alles fertig war alle total stolz waren und er dann zu seiner Lehrerin gesagt hat „machen sie doch mal ein Foto und schicken das an unsere Eltern!“ Und so kam es, dass unsere Elternvorsitzende das Bild dann am Abend an uns alle schicken konnte : ) Süß, oder? Sie waren so stolz auf ihr Gemeinschaftswerk!

Und wie war Eure Woche?

Eure,

PS.: falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch auch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Freitagslieblinge gibt es wie immer bei Anna : )


Related Post

Schreibe einen Kommentar

*