Bücher ab 6-7 Jahre

Der 35. Mai von Rich Kästner

Dies ist noch eines meiner Bücher aus Kindertagen. Champ liebt es und lacht sich dabei kaputt. Wir lesen das Buch gerade zum weitenmal ; )

Der kleine Umweltschreck von Bärbel Spathelf & Susanne Sczesny

Auch dies ist ein Buch, das wir zufällig in der Bücherei gefunden haben und das wir schlußendlich gekauft haben. Es ist superinteressant und lehrreich und Champ meinte hinterher zu mir "Mama, jetzt verstehe ich viele Sachen, die Du sagst auch mal wirklich, jetzt weiss, ich wieso ich das Licht ausmachen soll und wieso der Kühlschrank nicht lange offensten soll oder das Wasser am Wasserhahn lange laufen soll!" Ein tolles Buch.

Der kleine Medicus (beide) von Dr. Dietrich Grönemeyer

Über dieses Buch hatte uns Opa erzählt. Wir fanden es interessant und haben es uns besorgt. Champ war begeistert, er hört gerne zu und kann sich aber genau so gut auch eine Stunde lang alleine mit den Büchern beschäftigen und alle Bilder anschauen.

Wir Besser Esser von Dr. Dietrich Grönemeyer

Dieses Buch haben wir zusammen mit dem kleinen Medikus gekauft, eigentlich auch nur, weil das Angebot so war, dass es dieses Buch enthielt. Aber es hat sich gelohnt, es ist interessant und hat bei dem sehr wählerischen und eher schlechten Esser, Champ, einiges bewirkt.

Die kleine Hexe von Ottfried Preussner

Dieses Buch in meiner Grundschulzeit eines meiner Lieblingsbücher. Unsere Sachkunde-Lehrerin hat uns daraus immer etwas vorgelesen und ich habe es geliebt. Auch Champ mag es total gerne und sitzt auch manchmal eine Weile ganz alleine mit dem Buch da und schaut die Zeichnungen an.

Der kleine Wassermann von Ottfried Preussner

Bei diesem Titel kannten wir glaube ich erst die CD und haben danach erst das Buch gelesen. Champ mag auch dieses Buchtotal gerne und findet es sehr witzig, wie der kleine Wassermann die Menschen auch veräppelt.

Das kleine Gespenst von Ottfried Preussner

Auch bei diesem Titel kannten wir zuerst die CD und haben dann das Buch gelesen. Zuerst war Champ ja etwas skeptisch, weil: Gespenst, oh mein Gott! Aber dann haben wir es doch ausprobiert und gelacht über all das, was dem kleinen Gespenst so passiert.

Der Räuber Hotzenplotz von Ottfried Preussner

Bei diesem Buch hat es eine Weile gedauert, bis wir es lesen konnten, weil Champ immer meinte, es könne ja gefährlich sein so eine Räubergeschichte und das würden wir besser sein lassen. Aber irgendwann haben wir dann doch einmal angefangen und mußten dann doch über diesen Räuber schmunzeln ; ) Angst haben wir danach auch keine bekommen!

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer von Ottfried Preussner

Dieses Buch und die Geschichte von Jim Knopf hat Champ geliebt seitdem er sie als Ice-show gesehen hat. Er war total begeistert und danach war sein Geburtstag ein Jim Knopf Geburtstag und ich war Frau Waas und Daddy Cool war Lukas der Lokomotivführer (wir waren wirklich verkleidet!)

Die Kinder von Bullerbü von Astrid Lindgren

Alle Astrid Lindgren Bücher, die wir haben, sind noch meine alten, weil ich die Welt von Astrid Lindgren geliebt habe! Und Bullerbü war einer meiner Favouriten und ich habe mir immer gewünscht einmal echt nach Bullerbü zu kommen und alles zu treffen (ich dachte nämlich, das gibt es so in echt!)

Madita von Astrid Lindgren

Dies war nach Bullerbü mein zweitliebstes Astrid Lindgren Buch. Ich mochte die beiden Mädels und das was ihnen passiert.

Pipi Langstrumpf von Astrid Lindgren

Ich habe Pippi Langstrumpf sehr gemocht und fand sie wirklich lustig. Champ findet sie inzwischen auch lustig und verrückt. Für Princess ist es glaube ich noch ein bisschen zu früh, denn ihr macht die Tatsache, dass Pipis Papa weggeht Angst, sie wird dann traurig. Ich glaube, nur etwas ältere Kinder können das Buch verstehen. Bei kleineren kann es etwas schwierig sein.

Immer dieser Michel von Astrid Lindgren

Auch das war eines meines Lieblingsbücher, weil ich die kleine Schwester Ida so süß fand und diese alte Oma Körsa Maja irgendwie speziell und bewundernswert fand. Ich hätte auch stundenlang "Michel" am Fernseher schauen können ; )

Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren

Ich habe dieses Buch total gerne gemocht, allerdings war ich da schon etwas älter. Für Champ ist es noch ein bißchen früh, er hat im Moment noch Angst "vor dem ganzen Räubergedöne" und kann das noch nicht so ganz einordnen. Also brauchen wir für dieses Buch noch etwas Zeit ; )

Mio mein Mio von Astrid Lindgren

Auch dies ist eines meines alten Bücher, weil ich ja ein Astrid Lindgren Fan war, bzw. bin. Aber auch für dieses Buch sind Champ und Princess noch nicht so ganz gross genug, also noch ein bißchen warten ; )

Die Kinder aus der Krachmacherstraße von Astrid Lindgren

Dieses buch fand Champ schon als er noch ganz klein war toll. Denn die Kinder im Buch sind eben so, wie Kinder sind: Sie sind laut und machen Quatsch und das ist schön ; ) Ein Buch, das Spaß macht zu lesen und vorzulesen.

Carlson vom Dach von Astrid Lindgren

Dieses Buch fand Champ ganz interessant und irgendwie niedlich, aber irgendwie hat er immer noch eine leichte "Vorstellungshürde" bei dem kleinen Carlson mit Propeller, ob es denn so etwas wirklich gibt?!?

Ferien auf Saltkrokan von Astrid Lindgren

Zu diesem Buch haben wir auch eine Kassette (auch noch meine alte) und da ist das hören, statt lesen immer einfacher ; ) Die Erlebnisse der Kinder auf der Insel sind lustig und machen Spaß zu lesen (hören in unserem Falle...).

Ebbe und Flut von Bärbel Oftring

Dieses Buch war total schön zur Vor - und Nachbereitung der Nordseeurlaube. Das Meer und seine Besonderheiten und Eigenschaften, sowie das leben mit und an der Küste werden ausführlich und auf Kinderniveau erklärt. Wir haben dort auch viele Fragen Antworten gefunden : )

Max im Schnee von Jan Weiler

Dies ist eines der Bücher, die im Winter und der Adventszeit immer hervorgeholt werden. Inzwischen kann Champ das Buch schon recht gut selber lesen und er muss immer noch lachen, wenn er es liest. Das Buch ist einfach komisch, mit so lustigen und banalen Sprüchen, dass man sich wirklich kaputt lacht, denn Max sagt es immer so, wie er es denkt und sieht und vor allem, so wie er es von den Großen gelernt hat ; )

Hier kommt Max von Jan Weiler

Weil der Max im Schnee so lustig war, haben wir dann irgendwann auch dieses Buch ausprobiert und es ist genau so lustig. Auch hier gibt es ziemlich originelle Sprüche, Ideen und Vorstellungen von Max. Manches muss man allerdings vielleicht hochfein bisschen erklären.

Essen wie ein König von Christiane Paulsen, Sybille Terrahe, Thomas Dähne

Dieses Buch hat Champ im Kindergarten kennen gelernt und weil er und ich es so schön fanden, habe ich dann versucht, es noch einmal ausfindig zu machen und ich habe Glück gehabt. Das Buch erklärt auf nette und schön verbindliche Weise Tischregeln, wie es am Tisch, beim Essen ein wenig ordentlicher, geselliger, höflicher und achtsamer zugehen kann, bzw. sollte. Aus irgend einem Grund liebt Princess dieses Buch. Das könnte aber auch an dem vielen Goldklitzer liegen und nicht nur an der Tatsache, dass sie bei diesen Regeln noch einiges zu verinnerlichen hat ; )

Die Kinder der vier Elemente von Guel Kurtulus

Dieses Buch, bzw. auch die Folgebücher fanden wir alle toll, selbst Princess, sie liebt Knolle, den kleinen Sohn der Mutter erde ; )

Die Bücher haben uns geholfen unsere Umwelt, das Zusammenspiel der 4 Elemente und wie wichtig ein achtsamer Umgang mit den Ressourcen dieser Erde ist, zu verstehen. Auch ich selber habe in diesen Büchern einiges gelernt, vor allem in den Themen-Worterklärungen im Anhang.

Nachrichten aus der Tonne von Britta Böger und Stefanie Saghri

Dies ist wieder ein Buch, was wir zufällig in der Bücherei fanden. Für Princess ist der Text noch zu schwer, aber sie mag das Buch und die Zeichnungen trotzdem. Champ und ich haben aus diesem Buch ziemlich viel zum Thema Müll und Recycling gelernt, was wir so wirklich nicht wußten.Iich glaube, dieses Buch hat uns achtsamer gemacht.