Lampen, Springbrunnen und Brunetti – unser Wochenende in Bildern 30/9 & 01/10

An diesem Wochenende war es endlich soweit: Unsere Lampen sind nun endlich umgegangen! Wir hatten doch in den letzten Sommerferien Wochen unsere Wohnung komplett umgeräumt und seither hingen die Lampen im Wohn-und Esszimmer am falschen Platz, denn die Tische stehen jetzt anders. Wir sind nun also ca zwei Monate lang immer etwas gebückt durch’s Wohnzimmer gelaufen, um uns nicht die Köpfe zu stoßen. Und am Samstag da hatten wir nun das Riesenglück, dass unser Nachbar uns mit den Lampen helfen konnte (ich sag’s ja immer ein Hoch auf die Nachbarschaft!) Und so kam es zu unserem Lampen, Springbrunnen und Brunetti Wochenende, an dem Daddy Cool leider wieder arbeite mußte und ich mit den Mäusen alleine war.

Lampen, Springbrunnen und Brunetti Wochenende:

Samstag

Das Frühstück ging schnell, denn Daddy Cool mußte los ins Büro und wir mußten fertig sein für das Projekt Lampen aufhängen. Trotzdem ging es nicht ohne Buch…

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Frühstück - Samstag Morgen

Schließlich ging’s los:

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Samstag - Wochenende in Bildern

Hier hängt sie nun schon unsere Marokkanische Lampe aus Abu Dhabi. Das war überraschenderweise sogar das einfachere Projekt, für die andere Lampe haben wir mehr Zeit gebraucht. Auf jeden Fall, ganz wichtig: Princess war bei allem dabei und hat alles kontrolliert, kommentiert und inspiziert – ich glaube das war manches Mal schon ein wenig anstrengend für den Herrn Nachbar, aber dafür wurde er ja hinterher mit einem dicken hugh und einer Kusshand belohnt

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Samstag - Lampen umhängen

Anschließend mußte dringend einmal sauber gemacht werden und dann hing auch endlich unsere Esstischlampe, yepee!

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Samstag - Lampen umhängen

Nach dem Lampen-Projekt sind wir noch schnell zum Einkaufen gegangen – war eigentlich gar nicht so geplant. Aber ich hatte mir plötzlich in den Kopf gesetzt (und es wollte mir da auch wieder einmal absolut keine andere Idee kommen) Pizza Baguette selber zu machen und dazu fehlte mir der geriebene Käse und die Laugenstangen, die ich dafür als Teig, bzw. Baguette-Boden nehme. Das mit dem Einkaufen war zwar nicht ganz einfach, es gab Nörgeln ohne Ende – ich meine jetzt wirklich OHNE Ende – bei Champ und bei Princess, aber ich habe es geschafft!

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Pizza Baguette - Rezept - Samstag

Zumindest haben dann beide mehr oder weniger ohne Nörgeln das Pizza Baguette gegessen… Das ist doch schonmal was ; )

Am Nachmittag waren Princess und ich draußen, um die Terrasse aufzuräumen und winterfest zu machen – Champ ist mit TipToi auf dem Sofa geblieben.

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Samstag Nachmittag - Terrasse aufräumen

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Samstag - Wochenende in Bildern

Anschließend gab es Käsekuchen – dazu kam dann auch Champ noch einmal vom Sofa hoch!

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Käsekuchen - Samstag Nachmittag

Beim Käsekuchen-Essen hatte Champ plötzlich Tränen in den Augen: Er hatte auf den Wackelzahn gebissen und das hatte weh getan. Und es hat ziemlich geblutet. Champ hat die letzten Stücke nicht ehr gegessen und meinte nun werde er nichts mehr essen bis der Zahn raus sei. Naja, das könnte aber unter Umständen noch lang werden…Er hat schließlich trotzdem seine Spaghetti zum Abendbrot gegessen ; ) Und außerdem noch ein Joghurt, als Daddy Cool und ich zusammen gegessen haben, was ein wenig später war. Und so war Champ recht spät im Bett. Ich dachte eigentlich, der wäre so müde gewesen, dass er sofort einschlafen würde. Aber dann passierte doch noch etwas. Er schrie nämlich plötzlich aus dem Bett: „Mama, Papa, kommt schnell! Der Zahn ist raus!!!“

Lampen - Springbrunnen und Brunetti - Wackelzahn - Zahn raus

Und wieder: Blut „überall“, naja mit 1-2 Tachsentüchern war’s geregelt ; ) Und dann konnte Champ endlich schlafen!

Und ich hab den Samstag Abend genutzt, um noch einmal

Lampen, Springbrunnen und Brunetti Wochenende

Sonntag:

Wieder gab es ein schnelles Frühstück mit einem Kommen und Gehen – und das ist nun wirklich nicht das, was ich für’s Wochenende mag….

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag - Frühstückstisch

Daddy Cool macht ja immer noch seine Rücken-Gymnastik und da legt Princess sich gerne mal oben drauf:

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Gymnastik mit Papa

Der Vormittag verging mit Sendung mit der Maus und Suppe Kochen, denn Princess hatte sich zum Mittag Klößchensuppe gewünscht und das fand ich eine gute Idee.

Lampen, Springbrunnen, Brunetti - Klößchensuppe - Sonntag Mittag

Ich glaube jedes Kind hat ca 10-15 Klößchen gegessen…

Am Nachmittag waren wir bei uns im Ort unterwegs.

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Sie haben Verstecken gespielt und Princess hatte das beste Versteck überhaupt…

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Und da war da ja noch das Wasser…das ist ja so schön, darin zu tratschen…

Lampen, Springbrunnen und Brunetti

Selbstvergessen und gedankenverloren: Sie hat dort ein Papiertaschentuch im Wasser immer wieder hin und hergefahren. Schlussendlich waren natürlich die Schuhe etwas nass und dreckig und an der Jacke hat sie die mit Erde beschmierten Hände abgewaschen…also geht die Jacke nun zum dritten mal in dieser Woche in die Wäsche…

Lampen, Springbrunnen und Brunetti - Sonntag Nachmittag

Nach dieser Aktion meinte Princess als wir wieder zuhause waren „das war aber richtig anstrengend!“ Und deswegen gab es danach auch gleich Abendessen und Princess ist ins Bett gegangen. Champ saß bis gerade eben noch neben mir und hat gemalt, nun sitzt er mit Daddy Cool auf dem Sofa und plant, was sie morgen machen können. Aber Champ wird jetzt auch ins Bett gehen und dann darf ich zu Daddy Cool aufs Sofa und ich glaub‘ ich gucke mir heute wieder einen Commissario Brunetti an ; )

Und wie war Euer Wochenende?

Eure,

PS.: falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier, oder hier, oder hier rein : )

PS.: Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne : )

 


Related Post

1 Gedanke zu “Lampen, Springbrunnen und Brunetti – unser Wochenende in Bildern 30/9 & 01/10

  1. Commissario Brunetti könnte ich mir auch immer wieder ansehen. Es ist erstaunlich, was man bei jedem neuen Fall wieder über Land und Leute in und um Venedig dazulernt.
    Bei den schmutzigen Kinderklamotten kann man auch schon mal eine fünf gerade sein lassen. Es muss nicht gleich jedesmal gewaschen werden. Vielleicht kommen Champ und Princess dann auch eher auf die Idee, etwas mehr auf Sauberkeit zu achten.
    Champ könnte mit seiner vergrößerten Zahnlücke beim Theater auch als Pirat auftreten.
    Die Bilder vom Wildgarten vor der Terrasse machen sich ganz gut. So sieht die Ecke fast besser aus als nach einem frischen Rasenschnitt.
    Dank der umgehängten Lampen kann man sich ja wieder in der Wohnung vollständig aufrecht bewegen. Außerdem lässt sich das Lampenlicht wieder vorteilhafter nutzen.

    Das wären meine Kommentare zum letzten Blogeintrag. Da ich in nächster Zeit nicht mehr verreisen werde, melde ich mich demnächst wieder regelmässiger.

Schreibe einen Kommentar

*