Im Ofen überbackenes Gemüse mit Kräuterbaguette

So und heute ist wieder mein Rezepte-Donnerstag und es gibt heute ein superleckeres Rezept aus meiner Schwiegerfamilie und zwar von Daddy Cools Cousine : )

Es ist wirklich total lecker und super einfach!

Zutaten:

  • einen Brokkoli
  • 3-4 mittelgroße Möhren
  • einen kleinen Blumenkohl
  • 3-4 große Kartoffeln
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter
  • 2 Tassen Milch (ich nehme immer normale Cafebecher)
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • geriebener Mozzarella (ein Paket, wer’s gerne noch käsiger hat, der nimmt 1,5 Pakete)

Zunächst das ganze Gemüse, schälen, waschen und in gleichgroße, kleinere Stücke schneiden. Dann das Gemüse kochen, aber nur bissest, also: Vorsicht, nicht zu lange, immer wieder mit der Gabel testen.

Dann in einem Kessel die 2 Esslöffel zum schmelzen und brutzeln bringen und dann das Mehlzufügen. Kurz umrühren und anbraten lassen. Und nun die Milch dazu gießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Von der Flamme nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Hälfte des Mozzarellas zugeben und unter Rühren zum Schmelzen bringen.

Das Gemüse nun in eine Auflaufform geben und die Sauce gleichmäßig darüber verteilen. Dann etwa 30 Minuten im Ofen bei ca 180 Grad backen.

Dann den Ofen wieder öffnen und den restlichen Mozzarella gleichmäßig oben drauf verstreuen und nochmals für etwa 2o Minuten in den Ofen geben, oder eben so lange bis es gold-braun wird.

Wir essen dazu meist Kräuterbaguette, weil die Kinder das gerne mögen, aber manchmal machen wir auch ein nicht mehr vegetarisches Gericht daraus und machen in Salz, Pfeffer und Butter gebratenes chicken dazu ; )

Guten Appetit!

Hier ist es wirklich recht gold-braun geworden – war aber diesmal Absicht ; )

Eure,


Related Post

Schreibe einen Kommentar

*