Ich geh‘ den Weg mit Dir

Weg - mit Dir - Mama-seinIch geh' den Weg mit Dir / I walk the way with you I www.cocktail-kids-mom.com

Ich geh‘ den Weg mit Dir. Manchmal ist er leise, manchmal laut. Oft ist er lustig, manchmal aber auch traurig. Er kann bunt sein, oder ganz ohne Farbe – manchmal ist er einfach und leicht, manchmal  beschwerlich.

Weg - Eltern sein - ich geh mit Dir

Ich geh‘ den Weg mit Dir

Ich geh‘ den Weg mit Dir – ich denke es so oft: Wenn Princess und/oder Champ wieder einmal mitten in der Nacht bei uns im Bett landen. Wenn Princess unbedingt alleine loslaufen möchte. Wenn Champ und ich einen Mama-Sohn-Tag in der Stadt haben. Wenn einer von Beiden mit mir zur Arbeit kommt. Wenn sie mir beim Einkaufen beide zwischen den Regalen weglaufen. Wenn ich mit der einen Nagellack aussuche und Nägel lackiere oder mit dem anderen eine Stifte-und Papierladen stundenlang durchstöbere. Wenn ich mit dem einen Deutsch oder Sachunterricht lerne und mit der anderen Schwimmen übe.

Weg - Geschwister - Mama-sein - ich geh mit Dir

Was man nicht sehen kann

In der letzten Zeit habe ich so oft über diesen Weg nachgedacht und ihn bewußter erlebt und gesehen. Wir haben es erst nicht so gemerkt, aber dieses halbe Jahr, in dem wir als Familie, bedingt durch Daddy Cools Job, verschiedene Wege gehen mussten, hat ziemlich stark auf Princess gewirkt. Irgendwann wollte sie nicht mehr in den Kindergarten, es gab auch eine Zeit in der sie keinen Hunger hatte und vor allem im Kindergarten beim Mittagessen nichts essen wollte. Uns ist erst nach und nach, bzw. manches auch erst im Nachhinein klar geworden, dass ihr Verhalten mit unserer Familiensituation zusammenhängen könnte. Inzwischen hat sich Daddy Cool beruflich noch einmal verändert und ist wieder immer bei uns. Nun hat Princess wieder Hunger und das mit dem Kindergarten haben wir auch wieder ganz im Griff.

Weg - ich geh mit Dir - Geschwister

Der eine so, die andere so

Ich geh‘ den Weg mit Dir. Vor allem Princess möchte immer loslassen und alleine gehen, sie probiert alles aus und kennt Angst nicht wirklich. Sie ist die Mutigere. Aber sie ist auch die Sensiblere, sie würde nicht unbedingt bei einer Kindergarten Übernachtung mitmachen. Champ ist der Vorsichtigere, derjenige der Angst in der Dunkelheit hat, er ist derjenige, der gerne die kleine Schwester vorschickt. Aber ihm hatte die veränderte Familiensituation nicht so viel ausgemacht. Ihm reicht die Gewissheit, dass ich immer da bin. Ich glaube, er vertraut mir uneingeschränkt und absolut (was aber leider nicht bedeutet, dass er immer auf mich hört…). Ich bin sein Rückgrat und dieses Wissen reicht ihm aus. Klar auch er kommt zum Kuscheln, auch er hat mich gerne dabei, aber es macht ihm nichts aus, auch Dinge alleine zu machen, weil er weiß, das Band zwischen uns ist immer da.

Weg - ich geh mit Dir - Geschwister

Da sein

So muss man als Mama immer wieder eine andere Art von Begleiter sein. Man muss halt geben, auffangen, festhalten, loslassen, zuhören aber vor allem eines muss man: Immer da sein. Manchmal bringt es einen an die eigenen Grenzen. Denn es kann zum einen körperlich ziemlich anstrengend sein, wenn man mehrere Nächte lang nicht richtig schlafen kann, weil ein Kind krank ist. Aber was mich meist noch viel mehr Energie kostet, sind die Streitereien unter Geschwistern, die Diskussionen und das Trotzen. Beide schaffen es spielend mich zur Weißglut zu bringen. Trotzdem bin ich da und kann gar nicht anders als da sein. Und wenn sie dann so um die Ecke gezuckelt kommen mit ihrem Teddybärenblick und sagen „Mama,  kannst Du wieder lieb sein?“ dann kann ich nichts anders, als sie einfach nur Ohne Ende knuddeln – und das wissen sie auch 😉

Weg - ich geh mit Dir - Du und ich

Und das allerschönste ist: Wenn Champ und Princess sich an der Hand nehmen und sie gemeinsam ihren Weg gehen 🙂

Weg - ich geh mit Dir - Geschwister

 

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch auch einmal hier, oder hier, oder hier rein 🙂

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*