Daddy Cools Sandwiches ruck-zuck und superlecker


Schon wieder ist es Donnerstag. Und diese Woche ist ab Dienstag so schnell vergangen, dass ich nicht weiss, wo sie hin ist. Montag gab’s Daddy Cools Sandwiches über die ich nun schreiben will (ist also heute kein richtiges Rezept, sondern mehr eine Frühstücks-Idee oder- Anregung ) und am Dienstag kam Daddy Cool dann auf die Idee, wir könnten ja mal in der Wohnung ein bißchen was verändern, aufräumen, ausmisten etc. Damit haben wir am Dienstag gegen 15 Uhr begonnen und heute, also am Donnerstag bin ich mit der Wohnung endlich soweit fertig – nun kommt als nächstes Projekt die Terrasse auch noch dran! So kam es auf jeden Fall, dass ich in den letzten Tagen überhaupt nicht zum bloggen gekommen bin, obwohl ich so viele Ideen hatte, teilweise auch schon Fotos gemacht hatte und zu allem zufällig auch noch eine Diskussionsrunde mit Richard David Precht gesehen hatte, die superinteressant war und mich auf weitere Ideen gebracht hat.

Aber nichts von all dem habe ich geschafft, sondern ich habe einmal die Wohnung komplett auf den Kopf gestellt, sozusagen einmal auf links und wieder zurück gedreht. Jedes Zimmer ist nun sauber, alles aussortiert und geordnet. Es gibt nun eine ganze Menge an Sachen für den Flohmarkt und unsere Schränke und Regale haben wieder mehr Platz und Luft. Das Ganze war jetzt so nicht geplant, sondern hat sich spontan ergeben – erst hatte ich ja nicht so die Lust, weil ich wußte, dass da viel Arbeit auf mich wartet – aber es war gut und tut gut.

Ja und am Dienstag Abend sind wir dann nicht einmal zu Daddy Cools Sandwiches gekommen, wir hatten keine Zeit, irgendetwas zu essen vorzubereiten und so gab’s Chinese Fried Noodles und Chop Soy vom Liefer-Service, weil Champ sich das gewünscht hatte:

Daddy Cools Sandwiches - nach dem Aufräumen - Chinese Food - Fried Noodles -

So nun aber endlich zu

Daddy Cools Sandwiches

Daddy Cools Sandwiches - Baguette - Avocado - Ei - Tomate - Frühstück

Hier ist was Ihr braucht – Daddy Cools Sandwiches:

Zutaten – Daddy Cools Sandwiches:

  • 1 Baguette Brot (wir hatten nun Zwiebel-Baguette und das war echt gut, man kann aber jede Art von Baguette nehmen. Besser ist es nur, wenn es ein etwas breiter Baguette ist, geht das Befallen leichter.
  • etwas Butter zum betreichen des Baguettes
  • Frischkäse
  • Avocado in Scheiben geschnitten
  • Tomaten in dünne Scheiben geschnitten
  • ein Omelett
  • frische Zwiebeln oder Rest-Zwiebeln
  • Mehrsalz & Pfeffer aus der Mühle
  • etw. Tomatensalz (gibt’s bei Rewe in der Gewürze-Abteilung)

Und so wird’s gemacht – Daddy Cools Sandwiches

Daddy Cools Sandwiches - Baguette - Frischkäse, Tomate

Das Baguette halbieren und ganz dünn mit etw. Butter bestreichen, dann beide Hälften mit etw. Frischkäse bestreichen und die Tomatenscheiben auf der unteren Baguette-Hälfte verteilen und würzen.

Daddy Cools Sandwiches - Baguette - Frühstück - Omelett

Nun das vorbereitete Omelett falten und auf die Tomatenscheiben legen.

Daddy Cools Sandwiches - Baguette - Frühstück

Als nächstes die Avocado Scheiben auf dem Omelett verteilen und ggf. Zwiebelringe oder Röstzwiebeln darüber streuen und nochmal etwas würzen.

Daddy Cools Sandwiches - Baguettes - Frühstück - Paris in meiner Küche

Guten Appetit!

Man kann natürlich das „Innenleben“ des Baguette so variieren, wie man Lust hat, allerdings der Frischkäse sollte dabei sein, damit schmeckt besser.

So und nun zeig‘ ich Euch noch ein paar Schnappschüsse von unserer Aufräumen-Aktion ; )

Daddy Cools Sandwiches - Aufräumen - Sauber machen

Princess beim Wischen.

Daddy Cools Sandwiches - Aufräumen - Sauber machen

Während Champ es sich mal gemütlich machte…

Daddy Cools Sandwiches - Sauber machen - Aufräumen

Princess war unermüdlich zu Gang…

Eure,

PS.: Falls Ihr hier noch nicht so lange mitlesen solltet, schaut doch einmal hier rein ; )

PS.: Ich versuche es in den kommenden Tagen endlich den Artikel, den ich diese Woche eigentlich schreiben wollte, zu schreiben ; )

 

Related Post

Schreibe einen Kommentar

*