Home made Burger


Und wieder ist Rezepte-Donnerstag! Hier ist nun, wie versprochen, das Rezept für Daddy Cools „homemade, healthy“ Burger:

Zutaten:

  • 6 Burger-Brötchen (wobei wir uns nun auch schonmal überlegt haben, das Ganze mit Roggen- oder Kürbiskernbrötchen zu machen, damit’s gesünderes Brot wäre)
  • 1-2 mittelgroße Tomaten, in Ringe geschnitten
  • 1-2 mittelgroße, rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Packet Röstzwiebeln
  • 1 Glas Gewürzgurken (die Kleinen)
  • 1 Packet Cheddar Käse
  • etw. Ketchup, Maio, Remoulade oder aber einfach nur Kräuterbutter
  • mageres Rinderhackfleisch
  • Salz Pfeffer, Paprika Pulver, 1 ganz fein gehackte, rote Zwiebel zum Würzen des Hackfleischs

Das Hackfleisch wie oben beschrieben würzen und zu runden, flachen Burger-Patees formen. In einer Steakpfanne oder auf dem Grill scharf anbraten, dann zur Seite stellen

Die Brötchen halbieren und mit Kräuterbutter bestreichen. Dann das gebratene Burgerfleisch jeweils auf den unteren Burgerhälften verteilen und eine Scheibe Cheddar damüberlegen. Dann Zwiebelringe (bei uns mochten die Kinder lieber Röstzwiebeln), Tomatenringe und Gewürzgurkenstreifen darüberschichten (bei uns wollten die Kinder lieber nur Tomate und Röstzwiebeln, bzw. Tomate und „normale“ Gurke). Dann je nach Geschmack etwas Ketchup und/oder Remoulade darüber verteilen (bei uns mochten die Kinder es lieber ganz ohne und nur mit Kräuterbutter) und die obere Bugerhälfte auf alles legen und fertig ist der Burger : )

Bei uns gab es ihn zusammen mit frischem Salat, das passte ganz gut.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Princess meinte am nächsten Tag „das wieder essen!“ : )

Eure,