Panzanella – italienischer Brotsalat

Und wieder ist Rezepte-Donnerstag! Heute habe ich einmal etwas ganz anderes. Wir haben das schon vor einiger Zeit ausprobiert, nämlich als ich darüber bei Mia gelesen hatte. Und zwar ist es: Panzanella – italienischer Brotsalat. Ich muss gestehen, den kannte ich bis dato noch nicht. Ich kannte nur Bruschetta und das lieben wir sowieso, also dachte ich, ok, das probieren wir aus ; ) Zumal man bei den Zutaten ja so variieren kann, dass jeder die Version hat, die nach seinem Geschmack ist! Hier ist nun was bei uns daraus geworden ist:

Panzanella – italienischer Brotsalat:

Hier ist, was Ihr braucht:

Zutaten (für 4 Personen, 2 Etw. & 2 Kinder:

  • einige (etwa 7-9) alte ganz hart getrocknete helle Brötchen oder 2 Ciabatta Brot
  • etwa 300-400 Gramm Kirschtomaten, in Hälften geschnitten
  • eine mittelgroße Zwiebel klein gehackt
  • Olivenöl & weißer Balsamico
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack & etw. Basilikum
  • je nach Geschmack: Thunfisch, Mozzarella Käse, dicke helle Bohnen, sundried Tomatoes, Feta Käse, geriebener Emmental Käse, Oliven (wir haben eine Thunfisch-Version und eine Mozarelle-Version gemacht, beides jeweils inkl. sundried Tomatoes)

Panzanella – italienischer Brotsalat

So wird’s gemacht:

Zunächst die Brötchen oder das Ciabatta Brot in kleine Würfel schneiden. die halbierten Tomaten dazugeben, ebenso die gehackte Zwiebel. Dann alles gut mit Olivenöl beträufeln (ich habe die Menge des Olivenöls wirklich nicht abgemessen, sondern habe es einfach nur nach Gefühl gemacht, so lange, bis ich dachte, es reicht), etwas weißen Balsamico dazu geben, salzen und pfeffern und mit etwas getrocknetem Basilikum bestreuen.

Damit wäre das Grund-Rezept fertig : )

Wir haben dann für uns eine Thunfisch-Version gemacht (also war es dann nicht mehr wirklich vegetarisch) und haben Thunfisch und geriebenen Emmentaler dazu gegeben.

Champ hat die Mozzarella Version genommen, also nur Grund-Rezept + Mozzarella in kleine Würfel geschnitten.

Princess hat von beidem probiert.

Guten Appetit!

Eure,